Förderpreis Gabriel Rechtsanwälte

Förderpreis IP & Business Law

Gabriel Rechtsanwälte vergibt jedes Jahr seit 2009 den Förderpreis IP & Business Law. Ausgezeichnet wird jeweils der Verfasser oder die Verfasserin der besten Hausarbeit des Prüfungsjahres im Schwerpunktbereich Urheber- und Kartellrecht an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Die Bestimmung des Preisträgers erfolgt durch Prof. Dr. Haimo Schack, Direktor des Instituts für Bürgerliches Recht, Internationales Privat- und Zivilprozess- sowie Urheberrecht, und Prof. Dr. Joachim Jickeli, Direktor des Instituts für Bürgerliches Recht, Handelsrecht und Wirtschaftsrecht. Weitere Informationen unter: Gabriel Förderpreis

 

Die bisherigen Preisträger

 

IP & Business Law:

2009 Dr. Henrik Hanßen Schuldrechtliche Enthaltungspflichten des Verfassers aus dem Verlagsvertrag – begrenzt durch den Umfang des eingeräumten Verlagsrechts?
2010 Sven Scholze Urheberrechtliche Störer- und Verletzerhaftung der Vertriebskette für die Verwertung von Plagiaten im Bereich des Pressewesens
2011 Dr. Justus Gaden Folgerechtsklauseln in Kunstauktions-AGB
2012 Dr. Lars-Fabian Blume Gemeinschaftsunternehmen im europäischen Kartell- und Fusionskontrollrecht
2013 Christian Hopf Die Umgehung technischer Schutzmaßnahmen für ‚erlaubte‘ Verwertungshandlungen
2014 Tobias Hartwigsen Die Vermarktung von Sportereignissen und das europäische Kartellrecht
2015 Mareen Katt Durchsetzbarkeit von bewusst oder irrtümlich über Scheinrechte abgeschlossenen Lizenzverträgen
2016 Bea Riemann Abstrakte und konkrete Unterscheidungskraft im Markenrecht
2017 Max Dregelies Geschäftsführerhaftung im Patentrecht